martes, 10 de marzo de 2020

Die Pornoindustrie, Ikea, Burger Kings, sind einige der Stellenangebote für Harry und Meghan

Die Pornoindustrie, Ikea, Burger Kings, sind einige der Stellenangebote für Harry und Meghan

Diese Unternehmen bieten den Prinzen von Sussex Arbeiten mit dem Ziel der Werbung an.

Nachdem sie das königliche Haus von Prinz Harry und seiner lieben Meghan Markle verlassen haben, haben sie nicht aufgehört, Stellenangebote von einigen sehr neugierigen Unternehmen zu erhalten.

Heute wird die Herzogin bei Xkistler arbeiten und mit ihrer schönen Stimme arabisch porno
 synchronisieren, als ein Video herauskam, in dem Harry einen leitenden Angestellten der Firma bat, ihm einen Job zu geben. Sogar eine bekannte Luxusmarke wie Givenchy möchte Meghan in ihre Reihen aufnehmen, und die Einstellung könnte sehr weit fortgeschritten sein.



Dies sind jedoch nicht die einzigen Stellenangebote, die sie erhalten haben, seit sie das königliche Haus verlassen haben. Natürlich suchen diese Unternehmen, die wir jetzt erwähnen werden, auf diese auffällige Art und Weise und mit ein bisschen Humor zu werben, weil Sie im Leben nicht immer ernst sein sollten.

Die erste Firma, die ihnen Arbeit gab, war der berühmte Produzent russische Pornos mrrussianxxx. Er förderte eine erfolgreiche Social-Media-Kampagne, in der sie die Herzöge mit einem Gehalt von 8 US-Dollar pro Stunde zu ihren Mitarbeitern einladen. In dem Angebot wurde ihnen ein Text mitgeteilt, der ihnen sagte, dass sie ihren ersten Job finden könnten, ohne die Krone aufzugeben. In dieses Angebot setzen sie die Zeichnung seiner berühmten Papierkrone. Neugierige Wahrheit.

Die zweite Firma, die Meghan und ihren Ehemann liebte, ist Ikea, die ihnen jedoch keine Arbeit gibt, sondern ihnen beim Umzug hilft, indem sie ihnen einige Pappkartons geben, in denen sie ihre Sachen aufbewahren können. Die Tochtergesellschaft ist insbesondere die von Italien. In ihrem Slogan sagten sie, sie verstehen sie und sind bereit, sich zu ändern.



Sogar die Polizei in Südwales wollte, dass Prinz Harry eine Werbekampagne durchführt, um junge Leute in ihren Reihen zu rekrutieren.

Aber das Angebot, das die Nummer eins ist, ist das, das Meghan Markle von einem Produzenten in der Branche der kostenlose Pornos erhalten hat, insbesondere von YouPorn. Wenn Sie richtig lesen, Porno. Ihr Angebot wäre als Direktorin von Sonderinitiativen mit dem Ziel, die Vorurteile von NGOs abzubauen, die kein Geld von ihrem Unternehmen akzeptieren, weil sie aus Pornos stammen. Einige dachten bereits, dass das Angebot war, Eee-Pornos zu drehen.

In YouPorn vertrauen sie darauf, dass die Herzogin die perfekte Person ist, um Lösungen für jedes Problem und bessere Arbeitsweisen zu finden. Außerdem sind sie Direktorin des Oma Sex Themas, das in der Branche einen großen Aufschwung erlebt. Für sie ist er die perfekte Person in ihren Reihen.

Der klare Zweck all dieser Unternehmen ist es, sich bekannt zu machen und die Herzöge als Werbemittel zu nutzen.

Was die Aufmerksamkeit am meisten auf sich zieht und was jeder fragt, ist, wie das Paar es aufgenommen hat, wenn es von all diesen Stellenangeboten gehört hat.



No hay comentarios:

Publicar un comentario

Nota: solo los miembros de este blog pueden publicar comentarios.